Der Weg nach Bethlehem

„Was gibt es Schöneres, als zwischen den Jahren ein Konzert zu besuchen“. Mit diesen Worten begrüßte Frau Dorothea Nafz am 30. Dezember 2018 die zahlreich erschienenen Zuhörer in der Münchinger St. Josephs Kirche. Und bat gleichzeitig mit bewegenden Worten um Spenden für das Projekt “Madingou/Kongo“.

Erik Daumann-Hettenbach hat nach Texten von Stefanie Hettenbach eine Kantate im klassischen Sinn komponiert, in der Solisten, Chor und Orchester den oft schwierigen Weg der drei Weisen aus dem Morgenland zum Kind von Bethlehem nachzeichneten. Sabine Segmiller (Sopran), Raoul Bumiller (Tenor) und Samuel Schick (Bariton) brachten auf eindrucksvolle Weise die Mühen, Zweifel und Ängste von Kaspar, Melchior und Balthasar zu Gehör. Der Chor (unser Kirchenchor, die Chorgemeinschaft Eltingen, verstärkt durch einige Projektsänger) antwortete den Solisten mit beeindruckenden Chorälen. Das sehr gut aufgelegte Orchester Europa vocale hatte den Löwenanteil am Erfolg dieser Aufführung. Allein die 5 (!) Schlagzeuger sorgten für manche Gänsehaut. Die Gesamtleitung lag in den bewährten Händen von Till Weibel, der uns alle bestens vorbereitet hatte. Das große Engagement aller Mitwirkenden wurde durch den herzlichen Beifall der Zuhörer belohnt.

Kommentare sind geschlossen.